Joma | Dachboden

Verschiedene Möglichkeiten der Dach Dämmung mit den JOMATEKT Dämmplatten von Joma - alterungsbeständig und unverrottbar

Erstklassige Wärmedämmung

Perfekt bis ins Detail

SCHONEND ZUR UMWELT
Unzureichende Wärmedämmung der Dachbodendecke wirkt wärmetechnisch wie ein Riesenloch. Der Wärmeverlust liegt oft bei 40 % und mehr. Deshalb wird der JOMA-Thermoboden dort verlegt, wo die Wärmedämmung am sinnvollsten ist: auf der obersten Geschoss­decke, unmittelbar über dem Wohnbereich.
 
DIE ERFAHRUNG
Schon in den frühen 70er Jahren erkannte JOMA die Notwendigkeit zur Dämmung der obersten Geschossdecke. Seitdem wurde das Element - das schon damals die Damfdruckkanäle vorweisen konnte - immer wieder weiterentwickelt und verbessert.
 
Mit der Zeit kamen immer mehr verschiedene Oberflächen hinzu, damit für jeden Verwendungszweck die perfekte Oberfläche eingebaut werden kann.
Ein Produkt aus Überzeugung - nicht aus einer Vorschrift heraus!

Unsere Pluspunkte

Bei der Dachbodendämmung

  • Sicherheit vor Durchfeuchtung durch Unterlüftungskanäle
    (Dampf-)Sperrbahn unter dem Boden wird überflüssig
  • wärmebrückenfreie Stöße
    durch die patentierten Nut- und Feder­verbindungen im Dämmstoff (ab 100 mm doppelt) und in der Deckplatte
  • verschiedene Oberflächen
    Aqua-Top- und HDF-Oberfläche,Spanplatten in 3 Stärken, passend zu jeder Einbausituation
  • hohe Belastbarkeit
    Thermoboden-Elemente 1.000 kg/m² im Vergleich zu Zement-Estrich ca. 200–300 kg/m²
  • erstklassige Wärmedämmung
    in WLG 032 und 035 erhältlich
  • energiesparend und umweltschonend
    Heizkosteneinsparung bis zu 16 %
  • einfache und schnelle Verlegung
    mit Hilfe der JOMA-Verlegeanleitung
  • optionale Lackversiegelung
    der Oberflächen (HDF & Holzwerkstoff) oder optional mit Melaminharzbeschichtung
  • Handliches Format und Lieferung
    auf Euro-Tauschpaletten

Ihre Vorteile

Joma Thermoboden gegenüber loser Verlegung

 
  • Schnelle Verlegung ca. 40 % kürzere Verlegezeiten
  • Schützt vor Durchfeuchtung    
  • Lüftungskanäle    
  • Spezielles N&F-System im Dämmstoff,     um Wärmebrücken zu vermeiden    
  • Extrem maßgenau durch Spezialfräsung
  • Kein "Schnappen" der Deckfläche bei Belastung
  • Geprüfter Trittschallschutz
  • Qualitätsgeprüftes AirPor®
 
  • Spanplatte mit Spezial N&F für optimalen Verschluss
  • Keine Hohlräume in der Dämmung
  • Handliches Format
  • Wirkungsweise gutachterlich bestätigt
  • Langlebiges Verbundelement mit Werksgarantie
  • Systemangepasstes Zubehör    
  • Klare Verlegeanleitung  
  • Trittelastisch = gelenkschonend